20140630

Leseratte

Hallo ihr Liebe!
Ich weiß nicht ob ihr das wisst, aber ich liebe es zu lesen und lese (vor allem in letzter Zeit) auch echt viel. Deswegen wollte ich euch mal meinen Lesestoff des Junis ein bisschen vorstellen.


Folgende Bücher habe ich diesen Monat gelesen (oder bin noch dabei):
NieundEwig von Mary E. Pearson
Die Geschichte spielt 260 Jahre nach dem ersten Teil (ZweiundDieselbe), in dem die Freunde Locke, Kara und Jenna einen Autounfall hatten, den nur Jenna überlebte, denn ihr Vater verfügte über bestimmte Technologien, mit denen er sie wiederbeleben konnte. Von den beiden anderen machte er einen Gehirnabdruck, das heißt Locke und Kara lebten 260 Jahre in einem Computer ohne Körper. Durch neue Techniken wurde ihnen ein nun ein neuer Körper gegeben und Kara möchte nichts lieber als Jenna zu finden um sich an ihr zu rechen, dfür, das sie so lange in eine Computer leben musste.

Die Geschichte ist echt gut geschrieben und behandelt zum Beispiel die Frage nach der Natur des Menschen aber befast sich auch mit dem Unterschied zwischen Liebe und Freundschaft. Die Welt (eine Zukunftvision unserer Welt) ist zum Teil erschreckend (Klone, Roboter mit Eineggedanken, ewiges Leben) aber auch faszinierend, also lohnt sich, auch wenn man den ersten Teil nicht kennt.


Die Bestimmung (Teil eins und zwei) von Veronica Roth
Nachdem ich den Film zum ersten Teil gesehn hab, musste ich einfach das Buch lesen. Und tatsächlich ist das Buch noch besser als der Film! Was ich mir erst gar nicht vorstellen konnte. Auch diese Geschichte spielt in der Zukunft, in einer Stadt in der fünf Fraktionen zusammenleben muss jeder mit 16 einen Test machen, der einem sagt welcher Fraktion man angehört. Bei Tris jedoch funktioniert der Test nicht, denn sie ist eine Unbestimmte. Sie entschließt sich Teil der Ferox, den Furchtlosen, zu werden und endeckt zusammen mit Four die Pläne der Ken, die Wissensdurchtigen, die vor haben die Regierung zu strüzen.

Das so ziemlich Beste, was ich seit langem gelesen habe! Ich hatte beide Teile nach zwei Tagen zu Ende gelesen und kaufe mir so bald ie möglich den dritten Teil! Auf jeden Fall ein Muss für alle, die auch Tribute von Panem und Cassia und Ky, etc. lieben!!

La délicatesse von David Foenkinos
Auf deutsch heißt das Buch "Nathalie küsst". Es geht um eine Frau die ihren Mann verliert und sich in Folge dessen auf ihre Arbeit stürtzt und nur noch für sie lebt. Nach drei Jahren küsst sie wie in Trance einen ihrer Mitarbeiter. Die beisen treffen sich und kommen sich mit der Zeit auch näher, was Nathalie zwar glücklich macht aber alle anderen um sie herum in Aufruhr bringt, denn Nathalie könnte jeden haben (eine Traumfrau quasi) und Marcus eben nicht (eher so Typ tollpatschiger Teddybär).

Eine echt schöne Geschichte, die verdammt cool geschrieben ist. Mit Kapiteln die nur drei Worte lang sind und verdammt viel (Wort-)Witz. Ich hab das Buch auf Französisch gelesen, aber ich bin mir sicher auch auf Dutsch lohnt es sich!

Lichtbringer von Alexander Lohmann
Tatsächlich habe ich gerade erst ein Kapitel gelesen. Es handelt sich um eine Fantasygeschichte run um die Nachtelbe Frafa.

Ich bin gespannt was mich erwartet und werde dann berichten!


Folgende Zeitschriften hab ich gelesen:
Festival Guide
Gibts umsonst und ist mega cool. Alles rund um die beste Festivas in Deutschland und was so dazu gehört. Ein Muss für alle Festival liebenden!

Jolie
Lese ich fast jeden Monat, wegen der schönen Bilder und dem ganzen drumrum.

Cosmopolitan
Hab ich diesn Monat eher zufällig in die Hände bekommen, aber so eine Zeitschrift muss man ja quasi mal gelesen haben.

Jolie Body
Meine absolute Lieblingszeitung!! Gibt leider nur alle paar Monate, aber hat dieses schöne raue Papier und dreht sich rund um Gesundheit, Schönheit und Fitness. Die 3,50€ lohnen sich!

So das wars dann jetzt von mir! Heute mal mit ein bisschen mehr Text. Ich hoffe euch gefällt der Post!
Küsschen, Eva

P.S.: Am Wochendene hab ich mein Abizeugnisbekommen!!!! Wuhu jetzt bin ich offiziell fertig!

20140626

Looks of Hamburg

 Outfit eins: Top von Only, Jeans von Lewis, Sandalen von Young Spirit, Ohrringe von Sixx
Outfit zwei: Top von H&M, Shorts von Soho, Jacke von H&M, Schuhe von Nike, Tasche und Strumpfhose
Outfit drei: Top von H&M, Rock von Pimkie, Jeansjacke von H&M, Tasche von Vero Moda, Schuhe von Nike, Strumpfhose
Outfit vier: Kleid von Pimkie, Jeansjacke von H&M,Sandale von Young Spirit, Ohrringe von Sixx, Armbanduhr von American Apperell
Outfit fünf: T-Shirt von Costes, Hose von Monkie, Jeansjacke von H&M, Schuhe von Nike, Statementkette von Kleiderkreisel, Tasche
Outfit sechs: Outfit vier von Hinten

Ich bin wieder zurück aus Hamburg. Das waren ein paar echt tolle Tage und ich muss sagen: diese Stadt ist immer eine Reise wert! Allerdings mussten meine Freunde und ich wider unserer Erwartungen feststellen, dass es sich hier nicht um eine absolute Partystadt handelt, in der man auch unter der Woche täglich überall feiern gehen kann. Tatsächlich mussten wir ziemlich aufwendige Recherchen anstellen um überhaupt etwas zu finden, wo man ordentlich tanzen gehen kann. Letztendlich waren wir zwar erfolgreich mit der Suche, aber haben es dann dort nicht all zuuu lange ausgehalten ( der DJ war grausam untalentiert [wurde allerdings extra eingeflogen :o]). Nun ja, wir hatten trotzdem unseren Spaß!
Immerhin onnte ich ein paar neue Klamotten ergattern (der Rock, die schwarze Hose und die Armbanduhr) und war mal wieder in einem Museum (war ich jetzt schon länger nicht mehr obwohl ich Kunstmuseen liebe).
Küsschen, Eva
 
design by copypastelove and shaybay designs.