20141111

Roomtour



Wie versprochen: mein neues Zimmer :)
Ich hoffe es gefällt euch
Küsschen, Eva

20140916

Ein Tag in London


Meine Schwester wollte schon immer mal nach London, und weil ich die coolste große Schwester auf diesem Planeten bin (haha), habe ich ihr zum Geburtstag eine Eintagesreise dorthin geschenkt. 
Wir sind also Freitag Abend losgefahren und dann am nächsten Morgen in der Park Lane (am Hyde Park) angekommen, von wo aus wir unsere, von mir genaustens geplante, Tour begonnen haben. 

Zunächst standen natürlich die üblichen Ziele an: Big Ben, Westminster Abby, Buckingham Palace. Als wir dann genug Touri Fotos dort gemacht haben, ging es für uns Harry Potter Liebende weiter zum Bahnhof King's Cross, um Fotos am Gleis 9 3/4 zu machen und den Harry Potter Fanshop auszukaufen. Und ja ich bin ein Huffelpuff! (ich weiß auf meinem Header nicht, aber damals gab es nur Griffendor und Slytherin) Wenn ihr jetzt nicht wisst, was ich damit meine: schämt euch und lest Harry Potter!!!

Von King's Cross ging es weiter zur Millennium Brigde. Auch die besuchten wir aus Harry Potter technischen Gründen: denn im sechsten Film stürzt die Brücke ein. Enttäuschenderweise kamen keine Todesser vorbei, während wir uns dort aufhielten. Ganz nebenbei haben wir dann natürlich auch noch St. Paul's Cathedral bewundert.

Weiter ging es zum Covent Garden und von dort aus zur Royal Ballet School, denn meine Schwester liebt Ballett und wollte da unbedingt hin. Allerdings hat sie sich dann nicht getraut reinzugehen und wir haben uns das Haus nur von außen angeguckt.

Als nächstes haben wir eine kleine Pause im Hyde Park gemacht um unsere Füßr ein wenig zu entspannen. Und sind dann los auf von der Bond Street bis zur Oxford Street. Wir haben ein bisschen in den Läden gestöbert und etwas zu Abend gegessen.

Zu guter Letzt sind wir zum Piccadilly Circus gefahren, wo total viele coole Straßenkünstler waren!
Um halb zehn gings dann allerding mit dem Bus wieder nach Hause, aber wir konnten durch die Fenster noch mal die erläuchtete Stadt begutachten, was echt ganz schön war!
Sonntags früh waren wir dann wieder in Aachen und haben uns erstmal in unsere Betten gelegt um ein wenig zu schlafen.

War eine echtschöne kurze Reise! 
Btw jap ich hab ne Brille und jap ich bin kleiner als meine kleine Schwester :D
Küsschen, Eva

20140914

Liebster Blogaward

 

Hallo, ihr Lieben!
Ich habe einen "Liester Blogaward" bekommen! Yeah! Danke dafür Nicole Katharina!
Ich mache natürlich gerne mit:
 
REGELN: 
Verlinke die Person, die dich nominiert hat.
Beantworte die 11 Fragen.
Nominiere weitere 11 Blogger.
Stelle 11 Fragen an deine Nominierten.
Informiere die Nominierten über deinen Post.
 
NICOLE KATHARINAS FRAGEN:
1.) Wie sieht das perfekte Abendkleid für dich aus?
 Uh, das ist eine schwere Frage, denn das eine "perfekte" Kleid gäbe es da glaub ich gar nicht. Ein "perfektes" Kleid wäre: lange, rot, aus fließendem Stoff, Meerjungfrauenstil, aber nur aus einem zusammenhängenden Teil, V- oder Herzausschnitt, mitteltiefer Rückenausschnitt, lange oder Flügelärmel, und vielleicht ein paar Perlen am Ausschnitt :) 
2.) Silber- oder Goldschmuck... Womit fühlst du dich wohler?
Das kann ich so gar nicht sagen, aber mir ist relativ wichtig, dass ich entweder gold ODER silber trage. 
3.) Hast du Tattoos und/oder Piercings?
Nein (bis auf normale Ohrlöcher), aber ich denke schon lang über ein Tatoo nach
4.) Stadt oder Land?
Eher Stadt, aber nicht so eine riesen große Großstadt. 
5.) Hältst du dich lieber drinnen oder draußen auf?
Das hängt vom Wetter ab :)
6.) Vorspeise, Hauptspeise oder Dessert?
Eindeutig Hauptspeise!  
7.) In welchem Märchen würdest du die Hauptrolle spielen?
Schneewittchen :) 
8.) Du könntest alle Tiere dieser Welt besitzen... Welches hättest du?
Ich finde man kann keine Lebewesen "besitzen". 
9.) Wer oder was wärst du gerne einen Tag lang und warum?
Fisch, fänd ich ganz cool. 
10.) Was hängen für Fotos/Bilder an deiner Wand?
Von Freunden, Familie, Postkarten, Bilder aus Zeitschriften,... eigentlich so ziemlich alles :D 
11.) Magst du animierte oder die alten Zeichentrickfilme lieber?
Unterschiedlich. Neue Animationfilme sind schon ganz cool, aber Biene Maya, Wickie und so weiter sind animiert einfach nicht das wahre! :D 
 
ICH NOMINIERE:

MEINE FRAGEN:
1. Deine Lieblingsfarbe?
2. Gurke oder Tomate?
3. Dein Lieblingsschlumpf?
4. Die beste App?
5. Beste Serie?
6. Rouge oder Bronzer?
7. Vor oder hinter der Kamera?
8. Fernsehn oder Youtube?
9. Harry Potter oder Herr der Ringe?
10. Das bisher beste Geschenk?
11. Deine drei besten Eigenschaften?
Ich hoffe, die nominierten freuen sich! :)
Ich war übrigens am Wochenende in London, den Post dazu gibt es in den nächsten Tagen!
Küsschen, Eva 

 

20140826

#LikeAGirl



Kennt ihr diesen Spot? Nein? Dann guckt ihn euch auf jeden Fall an, denn er hat auf jeden Fall mehr zu sagen als "Kauft dies, kauft das!". 
Es geht um ein sehr wichtiges Thema, das denke ich alle was angeht und mit dem jedes Mädchen schon mal konfrontiert wurde. Es geht darum, dass Mädchen, vor allem während der Pubertät ihr Selbstvertrauen verlieren, auch weil sie dazu erzogen werden, dass Mädchen, beziehungsweise Frauen, nun mal schwächer und generell auch sonst weniger stark sind. Dabei stimmt das nicht!

Ich bin sehr früh in die Pubertät gekommen, schon in der vierten Klasse, wenn nicht sogar noch früher, und damit auch immer schüchterner geworden. Als ich mit 10 in die fünfte Klasse kam, gehörte ich zu den wenigen, die schon einen BH trugen und war im nächsten Jahr auch schon eine von denen, die alle paar Wochen, nicht am Schulschwimmen teilnahmen. 

Es ist nicht einfach zu akzeptieren, dass der Körper sich zu dem einer Frau entwickelt obwohl man selbst noch gar keine ist (und eigentlich auch noch gar keine sein möchte)! 
Alles ändert sich auf einmal: neue Schule, neue Freunde, neuer Körper. Plötzlich kauft man nicht mehr in der Kinderabteilung ein und wird auch von anderen ganz neu wahrgenommen.
Das ist allerdings nicht gerade das, was man sich wünscht, wenn man sowieso schon verunsichert ist weil alles neu ist. 

Statt aber, dass gerade in dieser Phase Mädchen beigebracht wird, dass sie stark sind, dass es toll ist eine Frau zu sein, dass sie genau so das schaffen können, was sie sich vornehmen, wie Jungs, wird Mädchen, durch Medien, Sportlehrern, Klassenkameraden (besonders die Männlichen), etc. beigebracht, das sie schwach, naja auf jeden Fall schwächer, sind. 

Bei den Bundesjugenspielen laufen Mädchen nur 800 Meter, Jungen aber 1 Kilometer!  Klar, das kann ich schon verstehen, weil Mädchen biologisch gesehen, den "unsportlicheren" Körperbau haben, aber trotzdem ist es nicht gerade hilfreich dabei ein Mädchen zu einer selbstbewussten Frau zu erziehen, die weiß was sie will. 

Was ich eigentlich mit all dem sagen möchte, ist, dass es schon schwer genug ist ein Mädchen zu sein und zu einer Frau zu werden (und kommt mir jetzt nicht mit, Jungs haben es auch schwer, denn bei denen passiert das alles viel später, wenn sie eigentlich sowieso schon keine Kinder mehr sind und die Veränderungen sind auch nicht ganz so heftig) und da sollten wir uns nicht auch noch sonst klein machen. Denn das größte Problem ist, das Mädchen auch noch glauben, das sie schwach sind ( ich meine damit übrigens nicht nur körperliche Schwäche). Ich hab das Glück, das meine Mutter Emanzipation für sehr wichtig hält (was sie auch ist!) und mir immer gesagt wurde, dass zum Beispiel Brüste nichts sind wofür man sich schämen muss, aber sehr vielen geht es da glaube ich anders.

Glücklicherweise sind die Zeiten in denen Frauen nur für Kinder und Haushalt lebten vorbei, doch Emanzipation ist immer noch ein aktuelles Thema, denn es gibt noch sehr viele Unterschiede zwischen Mann und Frau. "Ah jetzt kommt die gleich mit Frauenquote und so", denkt ihr jetzt bestimmt, aber tatsächlich denke ich, dass es nicht wirklich der richtige Ansatz ist, Frauen zu bevorzugen. 

Wir müssen einfach umdenken! Generell, alle zusammen. Das Problem ist nur, so "einfach" ist das gar nicht. Aber vielleicht, machen wir uns einfach jeder unsere Gedanken und machen einen Anfang. Und vielleicht, wenn auch erst in vielen Jahren, denken junge Frauen nicht mehr, dass sie, jetzt weiß ich leider nicht wie ich das anders sagen soll (was ich jetzt echt mega scheiße finde!), "wie ein Mädchen" rennen, werfen oder kämpfen.

So das musste mal gesagt werden. Denkt drüber nach! 
Ich bin gerne ein Mädchen und stolz darauf ein Frau zu sein (oder manchmal eben auch noch ein Mädchen ;D)!
Küsschen, Eva

20140824

Und ich will wieder zurück


Seit einer Woche bin ich wieder in Deutschland und ich vermisse Portugal!
Ich vermisse die Sonne, mein Dorf, das kalte Wasser der Bergquellen, das gut temperierte Wasser des Pools, die Sprache, erst zum Mittagessen aufstehen, die Luft, die Aussicht von meiner Haustür aus, den Schlüssel immer stecken zu lassen, die "funky portugese music", die Wärme, das Meer, die Ruhe, die kurzen Wandertouren, unsere Kartenspielrunden, die Festas, das Essen, die nächtlichen Getränke, die Tiere, die Entspanntheit, die Tage, die Nächte, den halbstündigen Glockenschlag, unsere bescheuerten Mutproben, unsere Verabredungen, das Cabeco, die Straßen, jeden zu kennen, die Bäume, die Berge, unser blaues Haus, den sternenklaren Nachthimmel, den Nebel, die Inneneinrichtung, die Leichtigkeit, das Suppenfest, die Tänze...
Ich vermisse die Menschen. Ich vermisse das Gefühl Portugiesin zu sein. Ich vermisse mein Leben dort.
Küsschen, Eva

20140704

Schönheit

Hallo ihr Lieben!
Gestern war ich mit drei meiner wundervollsten Freundinnen in der Stadt. Wir waren erst mal was leckeres Essen, haben dann noch ein paar Einkäufe gemacht und schließlich hab ich noch ein paar Fotos von zwei der drei geschossen (die dritte im Bunde musste schon was früher weg)
Natürlich war auch unser Abiball morgen ein Thema. Welche Frisur, ob heute noch schnell zur Maniküre oder nicht, und ist auch eine Pediküre nötig, wie das MakeUp und was werden wohl die anderen tragen? Also letztendlich wie sieht man schön aus?


 Ich hab mir da noch mal ein paar Gedanken drüber gemacht. Erst mal: Was ist Schönheit denn überhaupt? Ist es was biologisches, wie manche sagen? Und kann man tatsächlich einfach so sagen, dass ein symmetrisches Gesicht schöner ist als andere? Ist das Kindchenschema mit großen Augen, hoher Stirn und kleiner Nase tatsächlich ein Merkmal der menschlichen Schönheit?


Oder handelt es sich da doch um etwas gesellschaftliches? Hängt unsere Schönheit nur von Medien und Co. ab? Dünne lange Beine, schön definierte leicht sichtbare Muskeln, leicht rausstehende Knochen und übernatürlich glatte Haut. Ein perfektes MakeUp und das teuerste und hochwertigste Kleid und natürlich die aufwendigste Frisur. Ist es das was uns schön macht?


Oder stimmt es, dass "die Schönheit im Auge des Betrachters liegt"? Ist dann nicht jeder für jeden wunderschön? Und wenn jeder schön ist ist dann überhaupt irgendjemand schön? Könnte es nicht sein, dass wir eigentlich alle hässlich sind? 
Kommt wahre Schönheit vom Herzen? Oder sagen wir das nur so, weil wir uns dann poetisch und nicht so oberflächlich vorkommen? 


Tja, das sind jetzt Fragen über Fragen auf die es wohl keine eindeutige Antwort gibt. Die einen sagen so, die anderen sagen so und was stimmt muss jeder für sich selbst heraus finden. Hier meine Antwort:
Schönheit ist nicht nur das Äußere eines Menschen. Es ist viel mehr. Es hat zwar zum Teil mit dem äußeren Erscheinungsbild eines jeden zu tun (dem biologischen Aspekt) und ob dieser hübsch empfunden wird hängt auch von der Gesellschaft ab (Medien und Co.), aber zur Schönheit gehören auch der Charakter, die Ausstrahlung und das Gefühl. Und an dieser Stelle stimmt es, dass Schönheit im Auge des Betrachters liegt, denn wer findet zum Beispiel seine Freunde hässlich? Stimmt, niemand! Menschen die man mag und denen man nahe ist findet man schön, weil sie einen "schönen" Charakter haben, weil wir ihre Ausstrahlung mögen und sie sich wohl fühlen wenn man sie trifft (und wen man sich wohl fühlt und glücklich ist, hat das natürlich positive Auswirkungen auf eine "schöne" Ausstrahlung). Natürlich sind Freunde (meine auf jeden Fall) auch sonst schön, also biologisch :D
Menschen, die freundlich sind, die glücklich sind, die mit positiver Energie geladen sind, kurz Menschen mit einem guten, Funken sprühenden Herzen, wirken auf einen positiver und das empfinden wir dann als schön.
Letztendlich sind wir also tatsächlich alle schön, wir müssen es nur zu lassen. Und MakeUp, Frisur und Klamotten helfen einem natürlich dabei sich wohl zu fühlen und können deswegen durchaus sinnvoll sein :D
So hier noch ein wunderschönes Selfie (haha):

Puh, das ist ein langer Post,
Küsschen, Eva
bitte VOTET für mich

20140630

Leseratte

Hallo ihr Liebe!
Ich weiß nicht ob ihr das wisst, aber ich liebe es zu lesen und lese (vor allem in letzter Zeit) auch echt viel. Deswegen wollte ich euch mal meinen Lesestoff des Junis ein bisschen vorstellen.


Folgende Bücher habe ich diesen Monat gelesen (oder bin noch dabei):
NieundEwig von Mary E. Pearson
Die Geschichte spielt 260 Jahre nach dem ersten Teil (ZweiundDieselbe), in dem die Freunde Locke, Kara und Jenna einen Autounfall hatten, den nur Jenna überlebte, denn ihr Vater verfügte über bestimmte Technologien, mit denen er sie wiederbeleben konnte. Von den beiden anderen machte er einen Gehirnabdruck, das heißt Locke und Kara lebten 260 Jahre in einem Computer ohne Körper. Durch neue Techniken wurde ihnen ein nun ein neuer Körper gegeben und Kara möchte nichts lieber als Jenna zu finden um sich an ihr zu rechen, dfür, das sie so lange in eine Computer leben musste.

Die Geschichte ist echt gut geschrieben und behandelt zum Beispiel die Frage nach der Natur des Menschen aber befast sich auch mit dem Unterschied zwischen Liebe und Freundschaft. Die Welt (eine Zukunftvision unserer Welt) ist zum Teil erschreckend (Klone, Roboter mit Eineggedanken, ewiges Leben) aber auch faszinierend, also lohnt sich, auch wenn man den ersten Teil nicht kennt.


Die Bestimmung (Teil eins und zwei) von Veronica Roth
Nachdem ich den Film zum ersten Teil gesehn hab, musste ich einfach das Buch lesen. Und tatsächlich ist das Buch noch besser als der Film! Was ich mir erst gar nicht vorstellen konnte. Auch diese Geschichte spielt in der Zukunft, in einer Stadt in der fünf Fraktionen zusammenleben muss jeder mit 16 einen Test machen, der einem sagt welcher Fraktion man angehört. Bei Tris jedoch funktioniert der Test nicht, denn sie ist eine Unbestimmte. Sie entschließt sich Teil der Ferox, den Furchtlosen, zu werden und endeckt zusammen mit Four die Pläne der Ken, die Wissensdurchtigen, die vor haben die Regierung zu strüzen.

Das so ziemlich Beste, was ich seit langem gelesen habe! Ich hatte beide Teile nach zwei Tagen zu Ende gelesen und kaufe mir so bald ie möglich den dritten Teil! Auf jeden Fall ein Muss für alle, die auch Tribute von Panem und Cassia und Ky, etc. lieben!!

La délicatesse von David Foenkinos
Auf deutsch heißt das Buch "Nathalie küsst". Es geht um eine Frau die ihren Mann verliert und sich in Folge dessen auf ihre Arbeit stürtzt und nur noch für sie lebt. Nach drei Jahren küsst sie wie in Trance einen ihrer Mitarbeiter. Die beisen treffen sich und kommen sich mit der Zeit auch näher, was Nathalie zwar glücklich macht aber alle anderen um sie herum in Aufruhr bringt, denn Nathalie könnte jeden haben (eine Traumfrau quasi) und Marcus eben nicht (eher so Typ tollpatschiger Teddybär).

Eine echt schöne Geschichte, die verdammt cool geschrieben ist. Mit Kapiteln die nur drei Worte lang sind und verdammt viel (Wort-)Witz. Ich hab das Buch auf Französisch gelesen, aber ich bin mir sicher auch auf Dutsch lohnt es sich!

Lichtbringer von Alexander Lohmann
Tatsächlich habe ich gerade erst ein Kapitel gelesen. Es handelt sich um eine Fantasygeschichte run um die Nachtelbe Frafa.

Ich bin gespannt was mich erwartet und werde dann berichten!


Folgende Zeitschriften hab ich gelesen:
Festival Guide
Gibts umsonst und ist mega cool. Alles rund um die beste Festivas in Deutschland und was so dazu gehört. Ein Muss für alle Festival liebenden!

Jolie
Lese ich fast jeden Monat, wegen der schönen Bilder und dem ganzen drumrum.

Cosmopolitan
Hab ich diesn Monat eher zufällig in die Hände bekommen, aber so eine Zeitschrift muss man ja quasi mal gelesen haben.

Jolie Body
Meine absolute Lieblingszeitung!! Gibt leider nur alle paar Monate, aber hat dieses schöne raue Papier und dreht sich rund um Gesundheit, Schönheit und Fitness. Die 3,50€ lohnen sich!

So das wars dann jetzt von mir! Heute mal mit ein bisschen mehr Text. Ich hoffe euch gefällt der Post!
Küsschen, Eva

P.S.: Am Wochendene hab ich mein Abizeugnisbekommen!!!! Wuhu jetzt bin ich offiziell fertig!

20140626

Looks of Hamburg

 Outfit eins: Top von Only, Jeans von Lewis, Sandalen von Young Spirit, Ohrringe von Sixx
Outfit zwei: Top von H&M, Shorts von Soho, Jacke von H&M, Schuhe von Nike, Tasche und Strumpfhose
Outfit drei: Top von H&M, Rock von Pimkie, Jeansjacke von H&M, Tasche von Vero Moda, Schuhe von Nike, Strumpfhose
Outfit vier: Kleid von Pimkie, Jeansjacke von H&M,Sandale von Young Spirit, Ohrringe von Sixx, Armbanduhr von American Apperell
Outfit fünf: T-Shirt von Costes, Hose von Monkie, Jeansjacke von H&M, Schuhe von Nike, Statementkette von Kleiderkreisel, Tasche
Outfit sechs: Outfit vier von Hinten

Ich bin wieder zurück aus Hamburg. Das waren ein paar echt tolle Tage und ich muss sagen: diese Stadt ist immer eine Reise wert! Allerdings mussten meine Freunde und ich wider unserer Erwartungen feststellen, dass es sich hier nicht um eine absolute Partystadt handelt, in der man auch unter der Woche täglich überall feiern gehen kann. Tatsächlich mussten wir ziemlich aufwendige Recherchen anstellen um überhaupt etwas zu finden, wo man ordentlich tanzen gehen kann. Letztendlich waren wir zwar erfolgreich mit der Suche, aber haben es dann dort nicht all zuuu lange ausgehalten ( der DJ war grausam untalentiert [wurde allerdings extra eingeflogen :o]). Nun ja, wir hatten trotzdem unseren Spaß!
Immerhin onnte ich ein paar neue Klamotten ergattern (der Rock, die schwarze Hose und die Armbanduhr) und war mal wieder in einem Museum (war ich jetzt schon länger nicht mehr obwohl ich Kunstmuseen liebe).
Küsschen, Eva
 
design by copypastelove and shaybay designs.